Die Blutegeltherapie
Was versteht man unter der Blutegeltherapie
Die Blutegeltherapie gehört zu den so genannten ausleitenden Heilverfahren.
Hierbei steht die Beseitigung von lokalen Fülle-, Stauungs- und Schmerzzuständen aufgrund eines Blut- oder Lymphödems im Vordergrund.

Dies wird mit Hilfe von an der Hautoberfläche angesetzten Blutegeln (Hirudo medicinalis / verbana) erreicht.
Geschichte der Blutegeltherapie
Mit Blutegeln wird schon seit über 2000 Jahren behandelt, und das in den wichtigsten traditionellen Medizinsystemen der Welt.
Unter anderem in der traditionellen europäischen, chinesischen und ayurvedischen Medizin.
Mitte des 19.Jahrhunderts verschwand die Blutegeltherapie fast vollständig aus Europa, und ist erst seit den 70er Jahren des 20.Jahrhunderts wieder ein fester Bestandteil der modernen Medizin.
Wirkung der Blutegeltherapie
Beim Saugen des Blutes (ca. 20-25ml pro Egel) gibt der Blutegel seinen Speichel (Saliva) in die Wunde mit ab.
In diesem Speichel befinden sich ca. 30 Teilsubstanzen, von denen bis heute ca. 8 in Struktur und Wirkung aufgeklärt sind.
Das bekannteste ist das Hirudin, das die Blutgerinnung hemmt.
Weitere Eigenschaften des Speichels sind:
-Verbesserung der Fliesseigenschaft des Blutes
-entzündungshemmend
-gefässerweiternd
-gefässstützend
Indikationen der Blutegeltherapie
Venenerkrankungen -Krampfadern
-akute Phlebitis (Venenentzündung)
-Besenreiser
Gelenkarthrosen -Kniegelenk
-Schultergelenk
-Hüftgelenk
-Sprunggelenk
-kleine Gelenke (Finger, Zehen)
Tennisellenbogen(Epikondylitis lateralis)
Golferarm
Rückenschmerzen -BWS-Syndrom
-LWS-Syndrom
-ISG-Syndrom (Iliosakralgelenk)
Ohrenbeschwerden -Hörsturz
-Tinnitus aurum
-Otitis media
Durchblutungsstörungen der Augen
pAVK (Schaufensterkrankheit)
Abszess
Hämatom
Herpes Zoster
Kontraindikationen
-Blutgerinnungsstörung (z.b. Marcumar-Patienten)
-Akute Magen- und Darmgeschwüre
-starke Blutarmut
-Erhebliche Immunschwäche (AIDS, Chemotherapie...)
-schwere chron. Erkrankungen
-Bekannte Allergien gegen Blutegel-Inhaltsstoffe
-Neigung zu überschießender Narbenbildung
Kosten
Für die Blutegelbehandlung berechne ich pro Sitzung 65 € (inkl. Verbandmaterial).
Die Blutegel werden extra berechnet, die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte meiner Preisliste.
zurück